Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für öffentliche Trainings bei Metawechsel vom 01.01.18

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen kommen bei jedem öffentlichen Trainings-Angebot von Metawechsel zur Anwendung.

1. Anfrage, Anmeldung und Kosten

Über den Button „Anfrage“ auf der Webseite von Metawechsel, per Telefon oder E-Mail können interessierte Kundinnen/Kunden eine Anfrage für ein Training machen und das Anmeldedokument verlangen. Anschliessend erhalten die Kundinnen/Kunden das Anmeldungsdokument zum ausgewählten Training. Mit dem Erhalt der Anmeldebestätigung und der Rechnung gilt der Vertrag als geschlossen. Die Rechnung wird sofort fällig. Unsere Veranstaltungen sind grundsätzlich mehrwertsteuerpflichtig.

Die detaillierten Kosten für ein Training sind in der Anmeldebestätigung geregelt. Die Rechnungsstellung erfolgt in der Regel nach Ihrer Anmeldung und ist sofort fällig.

2. Abmeldung

Eine Abmeldung aus einem Training ist mit administrativem Aufwand und weiteren Kosten verbunden. Metawechsel braucht von Ihnen eine schriftliche Trainingsabmeldung. Als Eingangsdatum gilt der Poststempel Ihres Schreibens. Die Rückerstattung Ihres Trainingsgeldes ist wie folgt geregelt:

Bei einem Rücktritt bis 45 Tage vor Kursbeginn werden CHF 150.– Bearbeitungsgebühr verrechnet. Danach, bzw. bei Nichterscheinen, werden die gesamten Teilnahmegebühren in Rechnung gestellt. Es kann ein Ersatzteilnehmer gemeldet werden. Das Nichtbezahlen des Trainingsgeldes gilt nicht als Abmeldung.

3. Trainingsorganisation

Aus organisatorischen Gründen behalten wir uns vor, Trainings zeitlich zu verschieben oder zusammenzulegen, den Durchführungsort zu ändern oder Trainings bei prozentualer Rückerstattung des Trainingsgeldes zu kürzen. Fällt eine Trainingsleitung aus, kann Metawechsel einen Trainingsleiterwechsel vornehmen oder eine Stellvertretung einsetzen.

4. Durchführung

Um unsere Trainings unter optimalen Bedingungen durchführen zu können, legen wir für jedes Angebot eine minimale und eine maximale Teilnehmerzahl fest. Die Trainingsplätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben (unter Vorbehalt der rechtzeitigen Zahlung). Bei ungenügender Teilnehmerzahl wird das Training in der Regel nicht durchgeführt. Das Trainingsgeld wird rückerstattet. Weitere Ansprüche sind nicht möglich.

Bei ungenügender Teilnehmerzahl kann es in Einzelfällen vorkommen, dass wir die Trainings unter Vorbehalt des Einverständnisses der Trainingsteilnehmenden durchführen, jedoch das Trainingsgeld entsprechend erhöhen oder, wo es sinnvoll ist, die Anzahl der Lektionen reduzieren.

5. Trainingsbestätigung

Auf Ihren Wunsch und nach erfolgtem Besuch sämtlicher Trainingslektionen, stellen wir Ihnen gerne eine Trainingsbestätigung aus. Bedingung in beiden Fällen ist allerdings, dass Ihr Training nicht länger als ein Jahr zurückliegt. Abweichende Regelungen bei Zertifikats- und Diplomlehrgängen sind ausdrücklich vorbehalten.

6. Haftung

Für alle von Metawechsel organisierten Trainings schliessen wir jegliche Haftung für entstandene Schäden aus. Sie sind daher selber für eine ausreichende Versicherungsdeckung verantwortlich. Das Benutzen der Anlagen der Trainingsörtlichkeit erfolgt auf eigene Gefahr. Für Diebstahl und Verlust von Gegenständen kann Metawechsel nicht haftbar gemacht werden.

7. Urheberrechte

Alle Rechte, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung der Trainingssunterlagen oder Teilen daraus behalten wir uns vor. Kein Teil der Trainingssunterlagen darf ohne vorherige schriftliche Zustimmung in irgendeiner Form (Fotokopie, Mikrofilm oder ein anderes Verfahren), auch nicht für Zwecke der Unterrichtsgestaltung, reproduziert, insbesondere unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt, verbreitet oder zu öffentlichen Wiedergaben benutzt werden. Ohne ausdrückliches Einverständnis von Metawechsel und der Trainingsteilnehmenden dürfen in sämtlichen Trainingsörtlichkeiten keine Video- oder Audio-Aufnahmen durch die Teilnehmenden gemacht werden.

8. Programm- und Preisänderungen

Programm- und Preisänderungen sowie Änderungen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben vorbehalten.

9. Allgemeines

Die Kundin/der Kunde erklärt sich mit der Verarbeitung seiner Daten einverstanden, soweit diese im Rahmen der Zweckbestimmung der Rechtsbeziehung liegt. Dies umfasst ebenso eine spätere Zustellung von Informationen via Telefon, Post oder E-Mail.

10. Anulierungskostenversicherung

Es empfiehlt sich der Abschluss einer Annullierungskostenversicherung.

11. Gerichtsstand

Für alle Rechtsbeziehungen mit Metawechsel ist Schweizer Recht anwendbar. Gerichtsstand ist der Sitz von Metawechsel.

Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen